Howto: Autoupdater aktivieren

Schnell passiert: Man hat ein wenig auf der Weboberfläche herumgeklickt, und schon wurde aus versehen der Autoupdater deaktiviert. Oder man deaktivierte ihn bewusst, um eine Konfiguration vor dem Überschreiben durch Updates zu schützen.  Und nach einer Zeit ist schnell vergessen wie man es wieder einschaltet. Nicht schlimm: Hier eine kurze Anleitung.

Per Config-Mode

Zuerst muss der Router im Config-Mode neu gestartet werden. Dabei muss man im laufenden Betrieb einfach den Reset-Knopf 5s gedrückt halten (bis alle LEDs aufleuchten). Dann bootet er im Config-Mode neu. Das Webinterface kann dann im Browser unter der http://192.168.1.1 aufgerufen werden.

Dort klickt man ganz oben rechts auf den Menüpunkt „Expert Mode“. In den darauf sich öffnenden Einstellungen wählt man den Unterpunkt „Automatische Updates“ . Dort einfach den Haken wählen und auf „Speichern“ klicken.

bildschirmfoto_2016-02-04_um_12.45.06_1024

Den Knoten kann man nun neu starten. Entweder von Hand oder indem man im „Wizard“ auf „Save & Reboot“ klickt.

Per SSH/Konsole

Nachdem man sich per SSH auf den Knoten verbunden hat (Videoanleitung), wendet man einfach folgende Befehle an (alles hinter einem # ist Kommentar):

uci set autoupdater.settings.branch=stable # Alternativ: beta oder experimental
uci set autoupdater.settings.enabled=1     # Autoupdater aktivieren
uci commit autoupdater                     # Einstellungen speichern
echo 1 > /lib/gluon/release                # Optional: Update erzwingen
autoupdater                                # Optional: Sofort updaten